Lange Zeit war Verwirrung von Kreatinmonohydrat umgeben. Wie Fußballspieler wollten alle ein Stück vom Ball. Aber Benutzer und Unternehmen von Nahrungsergänzungsmitteln hatten Fragen: Ist Kreatin sicher und wirksam oder ist es gefährlich und überfordert? Ich bin Layne Norton, ein natürlicher Profi-Bodybuilder und Ph.D. in Ernährungswissenschaft. Mit meinem Hintergrund kann ich die Bro-Wissenschaft durchschneiden und Ihnen die wahre Wissenschaft bringen proteine shop

Lassen Sie uns das Feld räumen und zum Kern gelangen. Kreatinmonohydrat ist eines der am intensivsten erforschten und am meisten diskutierten Nahrungsergänzungsmittel. Je. Es ist auch eines der effektivsten. Erfahren Sie, was es ist, wie es funktioniert und warum Sie es verwenden sollten. Wenn Sie sich fragen, ob Sie von einer Kreatin-Supplementierung profitieren können, sollten Sie Ihre Fitnessziele berücksichtigen. Kreatin ist in erster Linie für Menschen gedacht, die Muskel-, Kraft- und / oder Leistungssteigerungen maximieren möchten.

Wenn Sie also versuchen, größer, stärker und vielleicht sogar länger und schwerer zu werden, kann Kreatin helfen. Wenn Sie nicht versuchen, eines dieser Dinge zu tun, machen Sie ein Nickerchen und kommen Sie zurück, wenn Sie bereit sind. Kreatin unterstützt diese Ziele, da es als Energiequelle für anaerobe Arbeiten verwendet werden kann, zu denen auch ein hochintensives Gewicht gehört Training und Cardio arbeiten wie Sprinten.

Es wurde gezeigt, dass die Ergänzung mit Kreatin die Kreatinkonzentration im Muskel signifikant erhöht. Denken Sie daran, dass Kreatin im Muskel als Kreatinphosphat vorkommt und als Phosphatspender fungieren kann. Die Energiewährung unseres Körpers – ein Molekül namens Adenosin-Triphosphat oder ATP – verwendete Phosphat, um bestimmte zelluläre Prozesse anzutreiben.

Während des Trainings (und anderer Aktivitäten) wird ATP zu Adenosindiphosphat (ADP) abgebaut, wo es eines seiner Phosphatmoleküle verliert. Der Verlust dieses Phosphats liefert im Wesentlichen die Energie, um Ihre Zellen während jeder Aktivität, einschließlich Bewegung, mit Energie zu versorgen. Während all diese Leistungs- und Kraftsachen großartig klingen, fragen Sie sich sicher, was Kreatin tatsächlich für Ihren Körper tun wird.

Es wurde auch gezeigt, dass Kreatin die Muskelmasse erhöht, hauptsächlich durch Erhöhung des Flüssigkeitsgehalts von Muskelzellen. Während dies wie eine “künstliche” Zunahme der Muskelmasse erscheint, sollten Sie bedenken, dass Muskelzellen, die besser hydratisiert sind, auch anaboler sind. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass Kreatin die Aktivität von Muskelsatellitenzellen erhöht, was die Gesamtkapazität für langfristiges Muskelwachstum erhöhen kann. Alle paar Jahre scheint die neueste und beste Form von Kreatin herauszukommen. Kreatinmonohydrat ist die häufigste und am besten untersuchte Form von Kreatin auf dem Planeten. Es hat sich in der Forschung immer wieder bewährt.

Trotzdem gibt es viele andere Formen von Kreatin – zu viele, um sie hier zu nennen -, aber keine hat die konsistenten Ergebnisse von Kreatinmonohydrat gezeigt. Glücklicherweise ist Kreatin-Mono im Allgemeinen die kostengünstigste verfügbare Kreatinform, daher ist es gut für die Muskeln und den Geldbeutel.

(Author)
No description.Please update your profile.

View all post by admin

Leave Comments