Wie müssen Fotos für den eigenen Social Media Profil sein? Sie sollen professionell, kreativ, neuartig und vor allem einzigartig sein. Du versuchst alles, aber deine Bilder haben immer noch “viel zu wenig” Likes? Wir zeigen dir hier ein paar Tipps, mit welchen du auf jeden Fall mehr Likes bekommen wirst.

 

Bevor wir zu den Tipps kommen sollten wir uns die Frage stellen, wieso wir überhaupt unsere Bilder bearbeiten sollten? Die Antwort ist eigentlich ganz leicht: Die Social Media Plattformen lieben “Uniquen Content”. Das ist ein Content, der nicht häufig auf Plattformen zu finden ist. Dieser Content ist relevant für Plattformen und diese werden prominenter platziert, als andere.

Auch ist die Richtige Größe der Bilder wichtig. Informiere dich auf den Social Media Plattformen, welche Größen die Plattformen am liebsten sehen möchten. Instagram, Facebook und Pinterest möchte alle unterschiedliche Größen gerne sehen.

 

Das richtige Equipment

 

Viele glauben, dass das Smartphone ausreicht um wirklich professionelle Fotos zu erstellen und ja für einfach Schnappschüsse reicht ein Smartphone unter Umständen vollkommen aus. Möchte man aber auf einem anderen Level arbeiten, kommt man nicht drumherum sich sich eine professionelle Kamera anzuschaffen. Wir haben uns vor kurzem eine Fujifilm X-T3 gekauft. Du kannst dir auch Testberichte zu der Kamera durchlesen.

 

Das richtige Komposition

Im Grunde sind nur wenige Dinge wirklich darüber entscheidend, ob das Foto ein Erfolg wird oder nicht. Zu den Grundlagen gehört das richtige Licht. Ist das zu fotografierende Objekt auch wirklich gut ausgeleuchtet.Brauche ich noch eine externe Lichtquelle?

 

Ist das Hauptmotiv wirklich gut zu erkennen oder gibt es Elemente, die das Gesamtbild stören? Einzelne Elemente, die du beim Fotografieren nicht entfernen kannst, kannst du auch ganz einfach später mit zum Beispiel Photoshop oder einem anderen Programm entfernen.

 

(Author)
No description.Please update your profile.

View all post by admin

Leave Comments